• Der bedrohte Kiebitz Vanellus vanellus ist der "Wappenvogel" der Ala. Dieses Küken ist erst wenige Tage alt.

  • Die Ala hat zu ihrem 100-jährigen Bestehen 2009 mehrere Schutz- und Forschungsprojekte zugunsten des Kiebitzes unterstützt.

  • Der Tannenhäher Nucifraga caryocatactes versteckt jedes Jahr mehrere 10'000 Arvennüsse als Wintervorrat – und findet die meisten wieder.

  • slider 01

    Die exotisch wirkende Bartmeise Panurus biarmicus ist die einzige Vertreterin ihrer Familie in Europa.

  • Der Turmfalke Falco tinnunculus ist der häufigste Falke in der Schweiz.

  • Der Haubentaucher Podiceps cristatus ist bekannt für seine spektakulären Balzrituale.

  • Das hübsche Blaukehlchen Luscinia svecica ist in Europa mit mehreren Unterarten vertreten. Das weisssternige kommt in der Schweiz ausschliesslich als Durchzügler vor.

  • Der Graureiher Ardea cinerea wurde früher als Fischfresser verfolgt und fast ausgerottet, mittlerweile hat sich der Bestand in der Schweiz erholt.

Artikel-Suche


einfache Suche | erweiterte Suche
Autor(en)
Maumary, L., B. Volet & H. Leuzinger
Titel
(* = Kurzbeitrag)
Seltene Vogelarten und ungewöhnliche Vogelbeobachtungen in der Schweiz im Jahre 1993.
Jahr
1994
Band
91
Seiten
217–235
Key words
(von 1994 bis 2006 vergeben)
rare birds, rarities committee report
Schlagwort_Inhalt
Brutnachweis, Erstnachweis, Seltenheitsbeobachtung
Schlagwort_Vogelart
(wissenschaftlich)
Gavia immer, Phalacrocorax aristotelis, Botaurus stellaris, Nycticorax nycticorax, Bubulcus ibis, Egretta garzetta, Plegadis falcinellus, Platalea leucorodia, Cygnus columbianus, Cygnus cygnus, Anas querquedula, Aythya affinis, Mergus serrator, Oxyura leucocephala, Oxyura jamaicensis, Milvus migrans, Haliaeetus albicilla, Circaetus gallicus, Circus macrourus, Aquila pomarina, Aquila clanga, Hieraaetus pennatus, Pandion haliaetus, Porzana parva, Limicola falcinellus, Numenius tenuirostris, Tringa erythropus, Tringa stagnatilis, Phalaropus lobatus, Phalaropus fulicarius, Stercorarius pomarinus, Stercorarius parasiticus, Stercorarius longicaudus, Larus sabini, Rissa tridactyla, Gelochelidon nilotica, Sterna hirundo, Sterna paradisaea, Streptopelia turtur, Clamator glandarius, Otus scops, Caprimulgus europaeus, Picoides tridactylus, Melanocorypha calandra, Calandrella brachydactyla, Galerida cristata, Hirundo daurica, Anthus campestris, Saxicola rubetra, Oenanthe hispanica, Cettia cetti, Locustella fluviatilis, Acrocephalus melanopogon, Phylloscopus fuscatus, Ficedula parva, Lanius minor, Sturnus roseus, Carduelis flavirostris, Carpodacus erythrinus, Calcarius lapponicus, Plectrophenax nivalis, Anas formosa
Schlagwort_Vogelart
(deutsch)
Eistaucher, Krähenscharbe, Rohrdommel, Nachtreiher, Kuhreiher, Seidenreiher, Sichler, Löffler, Zwergschwan, Singschwan, Knäkente, Kleine Bergente, Mittelsäger, Weisskopfruderente, Schwarzmilan, Seeadler, Schlangenadler, Steppenweihe, Schreiadler, Schelladler, Zwergadler, Fischadler, Kleines Sumpfhuhn, Sumpfläufer, Dünnschnabelbrachvogel, Dunkler Wasserläufer, Teichwasserläufer, Odinshühnchen, Thorshühnchen, Spatelraubmöwe, Schmarotzerraubmöwe, Falkenraubmöwe, Schwalbenmöwe, Dreizehenmöwe, Lachseeschwalbe, Flussseeschwalbe, Küstenseeschwalbe, Turteltaube, Häherkuckuck, Zwergohreule, Nachtschwalbe, Dreizehenspecht, Kalanderlerche, Kurzzehenlerche, Haubenlerche, Rötelschwalbe, Brachpieper, Braunkehlchen, Mittelmeersteinschmätzer, Seidensänger, Schlagschwirl, Mariskensänger, Dunkellaubsänger, Zwergschnäpper, Schwarzstirnwürger, Rosenstar, Berghänfling, Karmingimpel, Spornammer, Schneeammer
Schlagwort_Geographica
Jura, Schweiz
Sprache
deutsch
Artikeltyp
Abhandlung
Abstract
 
PDF Dokument (öffentlich)
PDF Dokument (registrierte Mitglieder)
 

Login

Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen alle PDFs zum Download zur Verfügung.